Schluck Magenballon

+ -

Für wen ist der Magenballon geeignet?

Als einziger Magenballon in unserem Angebot, kann der Schluck Magenballon bereits bei Patienten ab einem BMI von 27 einschließlich, angewendet werden. Der Ballon muss nicht endoskopisch eingeführt werden, sondern wird unter ärztlicher Aufsicht vom Patienten lediglich geschluckt. Der Ballon schwimmt frei im Magen, ruft ein Sättigungsgefühl auf, reduziert das Magenvolumen, und verringert so die Nahrungsaufnahme. Dank diesem Effekt kommt es zur Gewichtsabnahme. Im Magen wird der Magenballon für 4 Monate behalten, in diesem Zeitraum eignet sich der Patient die neuen Essgewohnheiten an und kann diese auch einfacher einhalten, nach dem der Schluck-Magenballon den Körper verlassen hat.

Der Schluck Magenballon Elipse vom Hersteller Allurion Technologies ist der einzige seiner Art auf der Welt und ISCARE bietet diesen Magenballon als erste und einzige Klinik in Tschechien seit 2018 an.

Die Terminvereinbarung ist durch das Kontaktformular möglich, oder auf anderem Wege, den Sie bevorzugen (siehe Kontakte).

Ihren BMI-Wert können Sie weiter unten ermitteln, indem Sie Ihr Größe und Gewicht eintragen.

in CM (Bsp.: 185)
in KG (Bsp.: 75)
BMI Berechnen

(c) BMI-Rechner.biz | BMI berechnen

+ -

Gewichtsreduktion mit einem Magenballon

Ein großer Vorteil eines gastrischen Magenballons ist die Implantation ohne Anästhesie oder lokaler Sedierung. Die Einführung des Magenballons dauert 10-15 Minuten und keine endoskopische Untersuchung ist vor oder während der Einführung erforderlich. Die korrekte Einstellung des Ballons im Magen wird nur mit Röntgen überprüft.

+ -

Preis der Behandlung

Der Gesamtpreis der Behandlung inklusive spezieller Waage und Applikation fürs Smartphone ist 2.950 EUR.

Falls Sie z.B. aufgrund der fehlenden Kostenbeteiligung Ihrer Krankenversicherung an Ihrem Magenballon behindert werden, besteht auch die Möglichkeit einer Ratenzahlung (siehe Finanzierung)

+ -

Diät nach der Behandlung

Unmittelbar nach der Behandlung beginnt der Patient mit der Diät. Er erhält einen Ernährungsplan und wichtige Hinweise von dem behandelnden Adipositas-Chirurgen.

In der Regel darf der Klient in den ersten vier Wochen ausschließlich flüssige Nahrung zu sich nehmen, wie Brühe, Tee, Kaffee, ungesüßte Getränke ohne Kohlensäure, Frucht- und Gemüsesäfte, Joghurt usw.

Es darf jedoch nicht zu viel Flüssigkeit auf einmal konsumiert werden. Anstatt einer großen Portion sollte das Essen/Trinken auf mehrere kleine Portionen aufgeteilt werden.

Den genauen Ernährungsplan erhält der Patient in der Klinik.

+ -

Risiken und mögliche Komplikationen

Der Schluck Magenballon ist mit einem relativ geringen Risiko verbunden.

Bei manchen Patienten kann es unmittelbar nach Einführung des Ballons zu gastrischen Problemen kommen wie Sodbrennen, Bauchschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen. Meistens handelt es sich lediglich um vorübergehende Komplikationen, bedingt durch die Reaktion des Magens, der sich an den Ballon gewöhnen muss. Diese Probleme klingen innerhalb von wenigen Stunden nach dem Eingriff ab. Falls die Komplikationen bestehen bleiben sollten, ist es möglich, den Magenballon umgehend herauszunehmen. Vor allem aus diesem Grund betonen wir, dass jeder Patient die Klinik erst am nächsten Tag nach Einführung des Ballons verlassen sollte. Somit wird das Risiko möglicher Komplikationen bedeutend vermindert und der Patient bekommt eine adäquate medizinische Versorgung und Verpflegung.

Sämtliche Informationen dienen der allgemeinen und kurzen Orientierung. Gern stellen wir Ihnen weitere Informationen bereit und beantworten Ihre Fragen. Nutzen Sie dazu bitte das Kontaktformular unten oder kontaktieren Sie uns auf anderem Wege, siehe Kontakte.

+ -

Kontaktformular

Durch Versendung des Kontaktformulars stimmen Sie zur Bearbeitung der personenbezogenen Daten gemäß folgender Datenschutzerklärung zu

Keine Antwort erhalten?
Prüfen Sie bitte Ihren Spamordner oder rufen Sie unsere Hotline an!